Zur ADAC Luftrettung

Unfallprävention

Wir setzen uns für mehr Sicherheit im Straßenverkehr ein

Mehr erfahren
Grundschulkinder mit Roller. Roller Fit! - Trainingsprogramm für Grundschullehrer

Gemeinsam, vorausschauend und rücksichtsvoll unterwegs

Für die ADAC Stiftung hat es höchste Priorität, dass sich alle sicher im Straßenverkehr bewegen können – sei es mit dem Auto, dem Rad oder zu Fuß, bei Tageslicht oder in der Dunkelheit. Statistiken machen deutlich, dass immer noch zu viele Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben kommen. Unser Ziel muss es deshalb sein, die Zahl der Unfallopfer zu senken. Darum initiieren und fördern wir Projekte für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Durch unser Engagement in der Unfallprävention tragen wir nachhaltig zu einer sicheren Mobilität bei.

Verkehrswelt hautnah erleben

Einmal selbst erleben, wie Alkohol Bewegungen und Reaktionen verändert? Was passieren kann, wenn man zu schnell unterwegs oder vom Smartphone abgelenkt ist?

Mehr erfahren
Interaktive Verkehrserziehung für Jugendliche in der ADAC Verkehrswelt

Sicherheit durch Sichtbarkeit

Spätestens mit der Einschulung beginnt für unsere Kleinsten ein neuer Lebensabschnitt - auch in Sachen Verkehr. Wie gehe ich sicher über einen Zebrastreifen? Und wann weiß ich, dass mich ein Autofahrer wirklich gesehen hat?

Mehr erfahren
Förderschwerpunkt Unfallprävention Schulkinder mit Warnwesten der ADAC Stiftung

Roller Fit! Unser Trainingsprogramm für Grundschullehrer

Aufklärung über Gefahren im Straßenverkehr und mehr Bewegung für Kinder im Alltag – das ist das Ziel unseres Projekts Roller Fit! Bei Fortbildungsveranstaltungen werden Lehrkräfte geschult, die Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Klasse modern und abwechslungsreich zu gestalten und aktiv in den Unterricht einzubeziehen: So können die Kinder bei kleinen Übungen ihre Geschicklichkeit und Fahrpraxis auf dem Roller trainieren. Sie lernen unter spielerischer Anleitung mit Gefahren im Straßenverkehr umzugehen und erhalten nachhaltige Impulse für ihre aktive Freizeitgestaltung.

Unser Lernflyer für Flüchtlinge – einfach sicherer unterwegs

In Deutschland angekommen und plötzlich ist alles anders als gewohnt? Damit Flüchtlinge die ersten Schritte im Straßenverkehr sicher machen können, geben wir ihnen unseren Flyer mit den wichtigsten Verkehrsregeln in Deutschland an die Hand. Denn sich sicher zu fühlen und sich zurechtzufinden, ist für uns alle wichtig. In drei Sprachen hilft der Leitfaden dabei, Verkehrsschilder zu verstehen und sich Regeln einzuprägen. Wir unterstützen deshalb mit unserem Flyer, Helferkreise und Wohlfahrtsverbände in ganz Deutschland, die Flüchtlingen beim Erlernen der wichtigsten Verkehrsregeln zur Seite stehen.

Sie gehören einem Helferkreis oder einer ähnlichen Organisation an und möchten den Lernflyer kostenlos bestellen? Senden Sie uns einfach eine Nachricht über das Kontaktformular mit der benötigten Stückzahl.

Flyer herunterladen

Achtung Schaulustige – die Gafferbox der Berufsfeuerwehr Mainz

„Gaffen? Dann aber richtig“, findet die Mainzer Berufsfeuerwehr und entwickelte eine sogenannte „Gafferbox“. Sie soll den Menschen vor Augen führen, was Schaulustige mit ihrer Sensationslust im Ernstfall anrichten. Denn das Knipsen von Fotos oder die Aufnahme von Videos an einer Unfallstelle ist nicht nur strafbar. Es kann auch Menschenleben kosten. Dann nämlich, wenn durch Sensationslust die entscheidenden Rettungswege blockiert oder Hilfeleistende behindert werden.

Die aufrüttelnde Gafferbox der Feuerwehr will dem entgegenwirken. Sie ist 3 mal 3 Meter groß und von innen mit lebensgroßen Bildern von Gaffern beklebt. Die Situation eines Notfalls wird durch die Geräuschkulisse aus Martinshorn, Hilferufen und Stimmen von Sensationshungrigen akustisch verstärkt.

Schockfotos von Verkehrsunfällen tun ihr Weiteres, sind jedoch mit Klappen verdeckt. Große Hinweise warnen davor, diese zu öffnen: Jeder muss hier nun selbst entscheiden, ob er zum Gaffer werden möchte oder nicht. Die Mainzer Feuerwehr setzt die Gafferbox bei öffentlichen Veranstaltungen ein. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer.

Die ADAC Stiftung förderte anteilig das innovative Projekt als Bildungsmaßnahme zur Unfallprävention.

Stellen Sie selbst einen Antrag auf Förderung

Sie arbeiten an einem interessanten Projekt im Bereich Unfallprävention und möchten einen Förderantrag stellen? Machen Sie uns neugierig! Eine Beschreibung der Voraussetzungen, das Antragsformular und weitere Informationen finden Sie hier.

Zu den Anträgen
Antrag auf Förderung durch ADAC Stiftung