Zur ADAC Luftrettung

03.04.2019

UFO 2019

Entdecken, diskutieren, mitteilen – wir fördern fachübergreifenden Austausch

Am 2. und 3. April 2019 war es wieder soweit: Die ADAC Stiftung lud zum Symposium für Unfallforschung und Straßenverkehrssicherheit (UFO) in die ADAC Zentrale in München ein. Darunter zahlreiche Experten und Nachwuchswissenschaftler aus allen Bereichen der Straßenverkehrssicherheit. Ziel der Veranstaltung: entdecken, diskutieren, austauschen. Dafür wurden von einem Expertenbeirat 16 spannende Vorträge aus den Bereichen Unfallprävention, passive Sicherheit sowie Rettung und Notfallmedizin ausgewählt. Mit dem UFO-Nachwuchspreis 2019 wurde Isabella Ostermaier für ihre Masterarbeit zum Thema „Wirksamkeitsanalyse von automatisierten Fahrfunktionen“ ausgezeichnet.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir auch dieses Jahr wieder durchweg positive Resonanz zu unserer Veranstaltung bekommen haben. Das nächste UFO-Symposium findet 2021 statt – wir freuen uns schon jetzt auf eine rege Teilnahme und spannende Diskussionen“, so Dr. Andrea David, Vorstand der ADAC Stiftung.

 

Mehr erfahren