Zur ADAC Luftrettung

Ein 🙂 für mehr Sicherheit

Hier können Sie und Ihre Schule sich für ein Slow & Smile Screen bewerben. Zum Schutz Ihrer Grundschulkinder: Gewinnen Sie eins von fünf interaktiven Slow & Smile Screens. Zur wirksamen Reduktion der Geschwindigkeit vor Ihrer Schule im Rahmen unserer aktuellen Sicherheitsaktion.

Sie helfen uns bei der objektiven Bewertung der Bewerbungen und erhöhen damit Ihre Chance zu gewinnen, wenn Sie alle Felder sorgfältig ausfüllen.

Ihre Daten
Fragen
Straßenraumgestaltung: *

Der Einsatz des Slow & Smile Screens erfolgt an einer Straße mit nur einem Fahrstreifen pro Richtung.

Ja

Nein

Geschwindigkeit: *

Am beantragten Einsatzort gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von unter 50 km/h (z.B. Tempo 30) oder es gilt am beantragten Einsatzort eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, so gilt dies als Grundbedingung, wenn ein Gefahrzeichen Z 131, Z 133, Z 134 (alt), Z 136, Z 138 angeordnet ist.

30 km/h

50 km/h mit Gefahrenzeichen Z134

50 km/h ohne Gefahrenzeichen

50 km/h mit Gefahrenzeichen Z136

50 km/h mit Gefahrenzeichen Z131

50 km/h mit Gefahrenzeichen Z138

50 km/h mit Gefahrenzeichen Z133

Sonstiges

Unfallsituation: *

Der beantragte Einsatzort darf keine Unfallhäufungsstelle sein. Ist der beantragte Einsatzort eine Unfallhäufungsstelle, so kann dies als Grundbedingung anerkannt werden, wenn alle Vorschläge der zuständigen Unfallkommission bereits berücksichtigt worden sind. Der beantragte Einsatzort ist eine Unfallhäufungsstelle:

Ja

Nein

Kriterien
Straßenüberquerung vor der Schule: *

Müssen Kinder die Straße überqueren?

Ja

Nein

Falls ja, welche Querungsmöglichkeiten liegen vor? (Mehrfachnennungen möglich):

Keine

Verkehrsinseln

Fußgängerüberweg (Zebrastreifen)

Schulweghelfer

Fußgängerampel

Sonstiges

Defizite in der Straßenraumgestaltung:

Bitte ankreuzen (Mehrfachnennungen möglich):

Querung befindet sich hinter Kuppe oder Kurve

fehlende oder ungenügende Beleuchtung

Querung bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h erst aus weniger als 22 m sichtbar

überbreiter Straßenquerschnitt (Fahrbahnbreite > 10 m)

Querung bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h erst aus weniger als 47 m sichtbar

Fußgängerüberweg ohne Peitschenmast (VZ 350 „Fussgängerüberweg“ nicht über der Fahrbahn)

mangelhafte Fußgänger-Querungsanlagen

Mittelinsel nur als Markierung vorhanden (nicht baulich getrennt, z. B. durch Bordstein)

nicht barrierefrei (ohne abgesenkte Bordsteine)

schmaler Gehweg (< 2,00 m)

verdeckte Sichtfelder (durch parkende Fahrzeuge bzw. Straßenbegleitgrün)

Technische Voraussetzungen zur Klärung der Rahmenbedingungen vor Ort: *

Vor der Schule ist ein Mast (z. B. Straßenlaterne) zur Anbringung des Slow & Smile Screen vorhanden.

Ja

Nein

Die Stromversorgung ist über die Straßenlaterne möglich.

Ja

Nein

Ich habe die Teilnahmebedingungen gelesen und akzeptiert. *

Die mit * gekennzeichneten Felder bitte ausfüllen