Zur ADAC Luftrettung

Roller Fit!

Unser Trainingsprogramm für Grundschullehrer

Weil Rollern mit Sicherheit mehr Spaß macht!

Kinder für Bewegung zu begeistern und für Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren, hierfür setzen wir uns mit dem Trainingsprogramm Roller Fit ein. Denn Rollerfahren ist Teil der Erlebniswelt unserer Kinder. Fast jedes Kind im Grundschulalter ist in Besitz eines Rollers, die Berührungsängste sind somit in der Regel gering und erste Erfahrungswerte können vorausgesetzt werden.

Roller Fit! unterstützt Grundschullehrer dabei, die spannende Aktivität Rollerfahren besser zu verstehen, einfach und sinnvoll umzusetzen. Das Programm kombiniert moderne und abwechslungsreiche Mobilitäts- und Verkehrserziehung mit aktiver Bewegung.Jedes Jahr finden in mehreren Regionen und Städten Deutschlands Fortbildungen für Lehrkräfte statt. Im Anschluss an die Schulung stehen den Teilnehmern kostenfrei Roller Fit-Materialien zur Verfügung.

 

Roller Fit-Bausteine

  1. Die Roller Fit-Fortbildung

Tipps & Tricks zur Sensibilisierung der Schüler für die Gefahren im Straßenverkehr werden in regionalen Lehrerfortbildungen mit bis zu 30 Lehrkräften vermittelt. Während einer Tages- oder Halbtagesveranstaltung werden alle relevanten Themen rund um das Rollerfahren und die Implementierung in den eigenen Unterricht erläutert. Praktische Einheiten machen das Rollerfahren erlebbar.

  1. Das Roller Fit-Starterpaket

Das Starterpaket beinhaltet übersichtliche und altersgerecht illustrierte Unterrichtsmaterialien für einen abwechslungsreichen, schulischen Verkehrserziehungsunterricht mit dem Roller.

  1. Der Roller Fit-Support

Dauerhaftes Beratungs- und Unterstützungsangebot. Bei allen Fragen rund um das Thema Verkehrserziehung mit dem Roller steht die Roller Fit-Projektleitung mit Rat und Tat zur Seite, auch mit individuellen und praktischen Hilfen.

  1. Das Roller Fit-Mobil

Mit dem Roller Fit-Mobil kommt nach Rücksprache ein Klassensatz Roller (inkl. Trainingshilfen und Lernmedien) per Autoanhänger direkt auf den Schulhof.

 

Rollerfahren – die drei wichtigsten Tipps auf einen Blick:

Niemand ist allein im Verkehr: Angepasstes Tempo und aufmerksames Fahren sind wichtig, damit man selbst oder andere Verkehrsteilnehmer nicht verletzt und gefährliche Situationen vermieden werden. Im Zweifelsfall absteigen & schieben.

Verletzungsgefahren minimieren: Fahren mit Sandalen, Flipflops oder barfuß ist tabu. Der Helm muss immer festsitzen und der Lenker des Rollers sollte sich ungefähr in Bauchhöhe befinden.

Kurvenfahren üben: Die häufigste Sturzursache ist ein zu eng gewählter Kurvenradius. Dabei kann der Lenker überdrehen, die Rolle verkanten und das Kind fällt vom Roller.

 

Sie haben Fragen zum Trainingsprogramm Roller Fit? Dann melden Sie sich beim
Roller Fit-Support unter 06661/6009258 oder info@olima-sport.de.